Über mich

Mein Motto: Kommunizieren statt dominieren - mit dem Hund auf Augenhöhe!

Das Verhalten und die Fähigkeiten unserer Hunde haben mich schon immer fasziniert. Deshalb habe ich bei der ATN AG das Fernstudium "Tierpsychologie Hund" absolviert. Hier durfte ich spannende Seminare, teilweise auch mit Praxis-Bezug, besuchen. Trotz allem war mir die ganze Sache viel zu theoretisch. Deshalb habe ich mich nach erfolgreichem Abschluss zur Tierpsychologin dazu entschlossen, eine Ausbildung zur Tierpflegerin in einem Tierheim zu absolvieren.Während drei lehrreichen Jahren durfte ich verschiedenste Persönlichkeiten und Schicksale auf vier Pfoten kennenlernen.

Anschliessend an meine Ausbildung zur Tierpflegerin verschlug es mich für ein Jahr nach Apulien - in den Stiefelabsatz Italiens. Für eine Schweizer Tierschutzorganisation kümmerte ich mich in einem Hundeheim um die Hunde, die aus grausamen ortsansässigen Tierheimen gerettet werden konnten. Ausserdem beherbergten wir ausgesetzte Vierbeiner und solche, die auf der Strasse nicht überlebt hätten. Hier lernte ich vernünftigen Tierschutz kennen (= Hilfe vor Ort durch Kastrations- und Mikrochipaktionen, Aufklärung der Bevölkerung, Zusammenarbeit mit den Behörden, medizinische Versorgung der Strassenhunde usw.). Auch durfte ich verschiedenste Hunde kennenlernen und mit erweitertem Horizont und neuen Ansichten in die Schweiz zurückkehren.

Motiviert durch die gesammelten Erfahrungen sowie die Erlebnisse mit meiner eigenen Hündin Cuba (der ich aufgrund ihrer Wichtigkeit eine eigene Vorstellung widme), wage ich nun den nächsten Schritt. Gerne möchte ich Menschen und Hunden helfen, deren "Beziehung" auf der Kippe steht, die vom Hundeplatz "die Schnauze voll" haben oder die einfach einen anderen Weg im Umgang mit ihrem Hund gehen möchten. Da man nie ausgelernt hat, habe ich bei NF Footstep die Grundausbildung zur Hundetrainerin absolviert um Mensch und Hund optimal unterstützen zu können.

Ich möchte vor allem als Dolmetscherin fungieren und Hundehaltenden neue Sichtweisen auf die Hundeerziehung eröffnen. Mein Ziel ist ein vertrauensvolles Miteinander, bei dem die hündischen Bedürfnisse in den Mittelpunkt rücken. Ein gewaltfreier, fairer und persönlichkeitsgerechter Umgang mit unseren Hunden ist für mich selbstverständlich. Meine Werkzeuge sind Geduld, das Schulen der Beobachtungsgabe sowie einen Rahmen zu schaffen, in dem Hund und Mensch gemeinsam wachsen können - damit sie als Team fröhlich die Welt entdecken können.

Ich lege viel Wert auf die Individualität von Zwei- und Vierbeinern. Deswegen findet man bei mir keine "typischen" Hundestunden auf dem Hundeplatz, sondern ich passe mich an die Bedürfnisse der jeweiligen Mensch-Hund-Konstellation an.


Neugierig? Kontaktieren Sie mich! Ich freue mich, Sie und Ihren Hund kennenzulernen!

Tamara Jochim


 

 

 

 
E-Mail
Anruf
Instagram